Diary
Mail me!

Down Under
Instagram
Aupair mit AIFS
Caro
in Australien
(2013-2015)

Adelaide

Mittlerweile bin ich seit fast 2 Wochen in Adelaide. Es ist unglaublich, dass ich schon 3 Wochen aus Newman weg bin und noch unglaublicher, dass ich mittlerweie seit 7 Monaten in Australien bin.

Ja. 2 Wochen bin ich jetzt hier, im schönen Adelaide. Erst einmal zu meiner Verfassung. Mir gehts total gut hier! Ich versteh mich mit allen und fühle mich total wohl. Mir könnte es momentan fast nicht besser gehen. 

 

Adelaide ist (wie ich es schon von einigen vorher gehört hab) ziemlich europäisch. Die Rundle Mall sieht genauso aus wie die Königstraße und die Hindley Street ist genauso wie die Theo! 
Für die die es nicht wissen, ich verbringe meine Zeit in Adelaide mit meiner Verwandschaft die dort lebt. Ist total praktisch und gibt eine andere Sicht, als die von Backpackern. 

 

Im Cleland Wildlifepark konnte ich einen großen Traum verwirklichen und ein Koala kuscheln. Die sind tooootal flauschig und mega goldig!! Trotzdem würde ich niemals ein wilden Koala anfassen! Und ich konnte dort auch Känguruhs streicheln.

 

Mein 'cousin' und ich sind zu einer kleinen Wanderung im Mt. Lofty aufgebrochen. Dort geht es 4km Bergab zu einem wunderschönen Wasserfall. Sobald man unten angekommen ist geht es die gesamten 4km wieder Bergauf zum Auto zurück! Es ist eine wunderschöne Strecke und 8km sind ja nun wirklich nicht viel, aber wenn man 4km konstant bergauf läuft dann geht einem schon ganz schön die puste... Aber auf dem Weg nach oben haben wir ein wildes Känguruh gesehen. Sind um eine kurve gelaufen und dann stand es mitten im Weg. Um es nicht zu erschrecken sind wir stehen geblieben und haben gewartet bis es von selber weg geht. Als es schließlich ins Gebüsch gehüpft ist sind wir weiter gelaufen und stellen beim laufen fest, dass es noch neben uns im Gebüsch sitzt. Es war so nah, das wir es hätten anfassen können!! Ist natürich keine gute Idee bei einem wilden Känguruh! 

 

Victor Harbor ist ca. 1,5 Stunden von Adelaide entfernt. Ein wunderschöner Ort an der Küste. Wenn man Glück hat kann man dort Wale beobachten, die sind allerdings erst gegen Juni da und wir waren im Mai. Natürlich sind die Wale nicht auf den Tag genau im Juni da, aber wir haben leider keine gesehen. Die Wale kommen dort an die Küste um ihre Babys zur Welt zu bringen. Mit ganz viel Glück kann man sogar eine Geburt beobachten.
Wir sind dort zur Pinguin auffangstation gegangen. Dort werden verletzte Pinguine gesund gepflegt, allerdings können die meisten leider nicht mehr in die Natur entlassen werden.   

 

 

Das war schon so ziemlich das spannendste von meiner Zeit in Adelaide :) In ca. 2 Wochen werde ich mich auf den Weg machen und weiter reisen. Als ich noch in Newman war, hab ich mir ein Auto gekauft, mit diesem Werde ich die Küste bereisen und darin schlafen.