Diary
Mail me!

Down Under
Instagram
Aupair mit AIFS
Caro
in Australien
(2013-2015)

Perth

Ja ich weis der Eintrag hat auf sich warten lassen, aber da ist er :D 

So wirklich Lust habe ich zur Zeit nicht Einträge zu schreiben, deshalb müsst ihr auch immer wieder mal bissl warten bis ein neuer Eintrag kommt. Tut mir Leid :)

 

Also letzte Woche waren wir ja in Perth. Wir sind am Sonntag den 12. Januar losgflogen. Jenna meinte zu mir, dass wir gegen 11 das Haus verlassen. Von ca. 10 bis halb 12 saß ich aufm Sofa rum und hatte nix zu tun Während sie noch am Sachen packen war. So gegen 11:45 sind wir dann doch los gefahren. Den Mittagschlaf von Denby haben sie ausfallen lassen, damit sie im Flugzeug schlafen kann. Jap. Pustekuchen würde ich sagen. Die letzten 5 Minuten hat sie dann doch geschlafen. Dementsprechend war sie den Rest des Tages drauf. Jennas Bruder hat uns vom Flughafen abgeholt und wir sind dann zum Haus ihrer Eltern gefahren, die aber erst am Montag vom Urlaub nach Hause kamen. Jenna und ich sind dann noch Einkaufen gefahren, ihr Bruder meinte er könnte auf Denby aufpassen. Als wir nach Hause kamen saß Denby weinend auf dem Boden und er hat Fernseher geschaut und ganz entschuldigend zu Jenna gemeint, dass Denby einfach nicht aufgehört hat zu weinen. 

Montags hat Jenna dann mit mir eine Strandrundfahrt gemacht. Wir sind einmal den Strand entlang gefahren und es ist einfach nur Traumhaft! Mittags waren wir dann im Kings Park. Es ist eigentlich nur ein Park, aber man hat einen Wunderschönen Blick auf den 'Swan River' und auf Perth. 

 

Was wir Dienstags gemacht haben weis ich schon gar nicht mehr :D Ou Man ich glaube ich sollte wirklich meine Einträge früher schreiben :D

 

Mittwochs waren wir in Fremantle zum Mittagessen. Da waren wir in einem 'Vegetarian Restaurant' Aber ich hab die Vermutung, dass es sogar ein Veganes Restaurant ist. Es war eine super coole Atmosphäre dort. Aber das essen wo ich mir bestellt hab, hat mir irgendwie nicht geschmeckt. War total doof weil das eigentlich voll lecker war nur irgendwas war da drin wo mir nicht geschmeckt hat (ich weis klingt bescheuert, ist aber so :D) 

 

Donnerstags hatten wir nichts geplant, also hab ich beschlossen ich lauf an Strand. Jap. war eine sehr schlechte Entscheidung! Nach 3 Stunden entspannen am Strand hab ich mich wieder auf den Heimweg gemacht. Daheim hab ich dann festgestellt, dass ich nicht nur einen leichten Sonnenbrand habe, sondern mehr als Tomatenrot bin. Auf dem kompletten Rücken und meine ganzen Beine. Aber abgesehen davon ging es mir gut. Abends hab ich dann angefangen zu frieren. Also nicht nur so bisschen frösteln sondern ich hab wirklich gezittert und total Gänsehaut gehabt weil ich so gefroren hab. Jenna ist Donnerstagabends weiter nach Sydney geflogen, aber nach dem mir soo kalt war den ganzen Abend hab ich beschlossen nicht mit zu gehen zum Flughafen sondern ins Bett gehen. 

 

Als ich Freitags aufgestanden bin, war mir total Schwindelig. Ich bin ins Wohnzimmer gelaufen, stand aber total neben mir. Wirklich mitbekommen was ich tu hab ich nicht und hab alles nur durch einen Schleyer wahr genommen. Also bin ich ziemlich schnell wieder ins Bett zurück gegangen. Nach weiteren 3 Stunden schlaf, hab ich einen neuen Versuch gestartet ins Wohnzimmer zu gehen und mir was zu essen zu holen. Der Versuch ist noch mehr gescheitert als der erste. Als ich an der nächsten Sitzgelegenheit ankam, hatte ich das Gefühl ich werd jeden Moment Ohnmächtig. Also doch wieder zurück ins Bett. Nach 1-2 Stunden im Bett hab ich einen weiteren Versuch gestartet. Nachdem ich erst eine Weile gesessen bin bevor ich aufgestanden bin, hat es auch geklappt. Und nachdem ich was gegessen hatte, hab ich mich auch viel besser gefühlt. 

 

Samstags bin ich dann mit Isa nach Rottnest gefahren. Das ist eine Insel bei Perth. Dort haben wir uns Fahrräder geliehen und sind die Insel abgefahren. Die Strecke die wir gefahren sind waren 15 km, aber wir sind mindestens wenn nicht sogar noch mehr 2 km Umweg gefahren. An sich sind 17 Km ja nicht wirklich viel. Aber es war seeeehr hügelig und es ging die ganze Zeit auf und ab. Abends konnte ich dann meine Beine nicht mehr bewegen. Nachdem ich mir dann was zu essen gemacht und 2 Schmerztabletten genommen hab, habe ich mich ins Bett gelegt und beschlossen so schnell nicht mehr aufzustehen. Und genau das hab ich auch getan.

 

Am Sonntag ging dann mein Flug zurück nach Newman. Naja wirklich spannend ist so ein Flug ja nicht. Aber als wir kurz vor der Landung waren ging das Flugzeug wieder nach oben. In dem Moment war ich sau froh, dass Isa im gleichen Flugzeug war wie ich! Nach einigen Minuten des wartens kam eine durchsage, dass es zu windig ist zu landen und wir noch einen Versuch haben. Wenn dieser Versuch nicht klappt müssen wir 'somewhere else' landen. Ich glaube ich war noch nie so froh wie in diesem Moment, dass das Flugzeug gelandet ist! 

Es hat geregnet wie Sau! Und die Straßenverhältnisse haben darauf schließen lassen, dass es nicht den ersten Tag regnet. Montag und Dienstag hat es auch noch durchgeregnet. Dienstag wurden dann Highway und Airport wegen überflutung gesperrt. Also gab es kein Rein- und kein Rauskommen aus der Stadt mehr. Mittwoch hat es dann nur noch bisschen geregnet und Donnerstag und Freitag gar nicht mehr.

Jetzt Gewitterts momentan. Aber hoffentlich hört der Regen bald auf! Irgendwann hab ich auch hier keine Lust mehr auf Regen!

 

Am Montag kommen meine Gasteltern aus Sydney wieder und morgen ist der Australia Day. Den werde ich bei Isa verbringen. Mal schauen wie es wird :)