Diary
Mail me!

Down Under
Instagram
Aupair mit AIFS
Caro
in Australien
(2013-2015)

Arrived Newman Airport!

Sooodele :) Ihr wartet sicher schon alle gespannt auf einen neuen Eintrag und hier kommt er :) Ja seit 5 Tagen bin ich in Australien und es gibt einiges darüber zu berichten! 

Sooo ich glaube wir fangen am besten mal bei Montag an. Am Montag ging mein Flug von Frankfurt aus. Eigentlich hätte er um 20:15 Uhr starten sollen. Als ich so gegen 14 Uhr am Flughafen war hab ich ziemlich schnell festgestellt, das wird nix mit 20:15. Denn bereits zu dieser Zeit stand schon fest, dass der Flieger verspätung haben wird. Letztendlich sind wir also gegen 21 Uhr losgeflogen. Nach ca. 6 Stunden Flug waren wir auch schon in Dubai. Nun ja der Flughafen in Dubai erwies sich ziemlich schnell als sehr kompliziert. Rebecca (ein anderes Au Pair), Paul (ein Work and Traveler) und ich liefen einfach mal der Menschenmasse nach. Naja nach einiger Zeit haben wir festgestellt, dass wir in die andere Richtung müssen :D Also sind wir den ganzen Weg zurück gelaufen. Irgendwann haben wir festgestellt, dass wir da so nicht hinkommen wo wir hinwollen also schickten wir Paul los jemanden zu fragen. Dank ihm haben wir dann irgendwann den Weg gefunden. Also so wirklich übersichtlich ist der Flughafen in Dubai nicht! Soo nach ca. 2 Stunden warten gings dann weiter, wie wir dachten nach Sydney. Nun ja falsch gedacht. Nach weiteren ca. 5 Stunden setzte der Flieger in Bangkok zur Landung an. Nun ja wir dachten uns erstmal nix dabei. Irgendwann haben wir festgestellt das wir aussteigen müssen. (Von den durchsagen haben wir nicht ein einziges Wort verstanden) Als wir aus dem Flieger draußen waren stellten wir fest, dass wir keine Ahnung haben wo wir hinmüssen und wann wir dort sein müssen :D Also sind wir mal losgestiefelt und haben irgendwann rausgefunden wo wir hinmüssen. Ja nach ner Weile haben wir auch rausgefunden das wir mal wieder in die falsche Richtung laufen also sind wir den ganzen Weg zurück gelaufen :D Dann musste wir nochmal durch die Sicherheitskontrolle (was total bescheuert ist weil wir ja gar keine Gelegenheit hatten irgendwas neues zu kaufen einzustecken oder was weis ich) Und dann ging es wirklich nach Sydney! Nach ca. weiteren 8 Stunden waren wir da! In Sydney! 

 

Dort angekommen hieß es erstmal durch die "Sicherheitskontrolle" wo man Visumsnachweis und den Nachweis über die Sicherheit vorlegen muss. Also eigentlich muss man das, wir mussten das nicht :D Dort bekommt man dann ein Stempel in den Reisepass, dass man ein Visum hat (obwohl der Mann da das gar nicht angeschaut hat :D ) Und dann gehts zur Gepäckausgabe. Wenn man dann endlich sein ganzes Gepäck zusammen hat, dann geht es durch eine weitere Sicherheitskontrolle wo das Gepäck durchleuchtet wird. Und dann hat man es auch schon geschafft. 

 

Wir wurden von einem jungen Mädchen am Flughafen abgeholt. Sie hat uns erstmal auf englisch voll geplappert und Rebecca und ich waren total froh, sie zu verstehen und dachten dann werden wir die anderen Aussies auch verstehen. Ja nach ein paar Minuten hat sich herausgestellt, dass sie eine deutsche Work and Travelerin ist und für das Hostel arbeitet. Jap da haben wir uns ein wenig zu früh gefreut. Auf jeden Fall mussten wir dann noch auf 1/2 andere Mädels warten und dann ging es ab zum Hostel. Dachten wir jedenfalls. Der Shuttle war zu klein für alle auf einmal. Also sind ein paar schonmal gefahren während wir noch auf das 2. Shuttle gewartet haben. Irgendwann kam auch der 2. Shuttlebus und dann ging es ab zum Hostel. Dort hatten wir so ca. 2 Minuten Zeit unser Gepäck abzustellen und uns umzuziehen und dann ging es weiter zur Bondi Beach Tour (natürlich nur wer möchte). Ja es war zwar mega stressig, aber ich bin wirklich froh, dass ich da mitgegangen bin! (Bilder werdet ihr dann irgendwann noch hier finden :D )

 

Als wir nach einigen Stunden wieder im Hostel waren konnten wir endlich einchecken! Endlich eingecheckt ging es aufs Zimmer, danach duschen und dann nur noch ins Bett. Am Donnerstag mussten wir nämlich um 8:30 Uhr im AIFS Büro sein. Zum AIFS Büro sind es ca. 20 Minuten Fußmarsch. Also waren wir pünktlich um 8:30 Uhr beim AIFS Büro zur Orientation Part 1. Wirklich spannend war diese nicht (genauso wenig die die Orientation Part 2 um 8:30 Uhr am Freitag) Am Donnerstag mittag sind Rebecca, Anna (ein Au Pair aus Schweden) und ich zum Operahouse gelaufen, von da aus mit der Fähre nach Darlingharbour gefahren und dann wieder zurück zum Hostel. Als wir beim Hostel ankamen war ich wirklich platt. (Auch davon werden ihr irgendwo Bilder finden). Am Freitagmittag sind wir zum Telstra Shop um für Rebecca und mich eine Simkarte zu kaufen und zum Apple Store um für Anna ein neues Handy zu kaufen gelaufen. Danach sind wir nur noch heim :D Am Samstag sind die Mädels bereits zu ihren Gastfamilien gegange. Ich allerdings, bin erst heute weitergereist.

 

Um 6 Uhr (morgens!) kam mein Shuttlebus der mich zum Flughafen gebracht hat. Mit einigen Umwegen sind wir dann irgendwann am Flughafen angekommen. Nach einigen Minuten der Panik habe ich letztendlich auch das richtige Terminal gefunden (wer kommt auf die Idee, dass man durchs Parkhaus zum 3. Terminal durchlaufen muss??) Letztendlich stand ich da mit meinem ganzen Gepäck und hatte keine Ahnung wie das Funktioniert. Es ist nämlich nicht so wie in Deutschland das nette Damen und Herren alles für dich erledigen, nein du musst das alles selber machen. Nachdem ich also kp hatte was der Computer von mir wollte bin ich zu einer netten Dame die da so schön in der Gegend rumstand gegangen und hab sie gefragt ob sie mir helfen kann. Das war meine beste Entscheidung an diesem Tag! Sie hat mir dabei geholfen diese Bänder da auszudrucken, sie an das Gepäck zu machen, mir einen Fensterplatz zu reservieren und mein Gepäck abzugeben. Nachdem das alles endlich geschafft war bin ich los zur Sicherheitskontrolle. Nachdem ich dieses mal wusste das meine ganzen Armbänder und Ketten nicht piepsen beim durchlaufen, war das auch relativ schnell erledigt. Also saß ich da und wartete darauf in den Flieger zu dürfen. Nach 5 stunden Flug war ich auch schon in Perth. Dort wartete ich wieder eine Stunde und dann ging es ab nach Newman. In einem Flugzeug mit genau 23 Reihen und 5 Sitzplätzen pro Reihe(!). Nach ca. 2 Stunden Flug war ich endlich angekommen und traf das erste mal auf die Familie!

 

Nachdem der Blogeintrag jetzt so mega lang geworden ist habe ich gerade spontan beschlossen euch in den nächsten Tagen von den ersten Tagen bei der Familie zu berichten!!